Drucken

Die Messe Breakbulk Europe, die weltweit größte Veranstaltung für Projektladung sowie Massenstückgut, wird vom 26. bis 28. Mai 2020 zum dritten Mal in Folge in den Messehallen auf der Bremer Bürgerweide stattfinden.

 

Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 3.April durch Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und Nick Davison, Portfolio Director Breakbulk Events bei der ITE Group, unterzeichnet. Die Unterzeichnung fand im Kaminsaal des Bremer Rathauses in Anwesenheit von Vertretern der bremischen Hafen- und Logistikwirtschaft sowie der Messe Bremen statt.

 

Informationen zur Breakbulk Europe 2019:

Breakbulk Europe hat sich zur globalen Anlaufstelle für die gesamte Lieferkette von Industrieprojekten entwickelt. Hier treffen sich weltweit führenden Hersteller, Öl- und Gasunternehmen, Anlagenbauer, Frachtführer, Häfen, Logistikunternehmen, Spezialtransporteure und verbundene Dienstleistungsunternehmen. Zu der diesjährigen Veranstaltung, die vom 21. bis 23. Mai stattfindet, werden rund 11.000 Fachleute aus mehr als 120 Ländern erwartet. Informationen für Aussteller, Sponsoren und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Breakbulk Europe ist neben Breakbulk Americas in Houston (8.-10. Oktober 2019), Breakbulk Middle East in Dubai (25.-26. Februar 2020) und Breakbulk Asia in Shanghai (18.-19. März 2020) eine der vier weltweiten Veranstaltungen für Massenstückgut.