Drucken

Denso Wave Europe, Teil der Toyota Gruppe, präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart an Stand F64 moderne Lösungen für das Internet of Things (IoT). Sie bieten in der Logistik entscheidende Vorteile.

 

Das Unternehmen ist auf dem Gebiet der mobilen Datenerfassung einer der führenden Marktanbieter und bietet entscheidende Vorteile für die Logistik und die Lagerverwaltung. Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) sind für die Erfinder des QR Codes ebenso wie für die Logistik zunehmend wichtig. Auf der diesjährigen Logistikleitmesse LogiMAT in Stuttgart stellen die Experten für mobile Datenerfassung und Datenmanagement an Stand F64 ihr Device Management System (DMS) für DENSO Handheld Terminals und die Datenmanagement-Plattform ORiN vor. Das DMS kann bei der LogiMAT vor Ort getestet werden.

 

Neben den innovativen Lösungen für das IoT ist der SF1 Wearable an DENSOs Stand Nummer F64 dabei. Die Kombination aus Scanner und Manschette lässt sich bequem am Handgelenk tragen. So haben Nutzer, beispielsweise in der Logistik und Lagerverwaltung, die Hände frei und sowohl die Arbeitssicherheit als auch Effizienz wird erhöht. Dabei ist der Smart Glove äußerst robust und mit nur 80 Gramm besonders leicht. Der SF1 Wearable von DENSO ist kompatibel mit Smart-Geräten und kann über Bluetooth verknüpft werden. Auch der SF1 Wearable kann vor Ort auf der LogiMAT getestet werden.