Das Infoportal zu Fuhrpark & Logistik

Der Aktionstag „Tag der Logistik“ am 16. April – organisiert von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) –  ist seit vielen Jahren eine Gelegenheit, die Türen für Besucher zu öffnen und so die Leistungen von Logistik und Supply Chain-Management bekannter zu machen. Die Notwendigkeit, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, ändert die Situation. Doch Internet und Digitalisierung beispielsweise bieten andere Möglichkeiten, den Tag für die Imagebildung des Wirtschaftsbereichs zu nutzen: Mit Webinaren, Videokonferenzen, Live-Streams, Vlogs, Blogs, Fotos und vielem mehr.

Zwar wurde aufgrund des Corona-Virus die LogiMAT 2020 abgesagt, die Auszeichnungen für den Preis „LogiMAT bestes Produkt 2020“ wurden dennoch vergeben, und zwar für ein induktives Schnellladesystem, ein Multiformat-Verpackungssystem und ein System zur automatischen und anonymen Analyse manueller Arbeitsprozesse.

E-Fahrzeuge im Fuhrpark bringen jede Menge Fragen mit sich. Auf der einen Seite gibt es steuerrechtliche Aspekte, auf der anderen Seite vielerlei Rechtsfragen. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. veranstaltet dazu im April ein Seminar.

Der starke Anstieg der Infektionen in wenigen Tagen auf über 1.000 Fälle in Deutschland und die Empfehlung von Politik und Gesundheitsexperten haben den Veranstalter der Fachmesse „Flotte! Der Branchentreff“ veranlasst, die Messe auf den 27. und 28. Mai zu verschieben. „Als Hauptverband und Partner der Messe haben wir in den letzten Tagen intensiv mit dem Veranstalter über eine Verschiebung diskutiert und eine Terminverlegung empfohlen“, sagt Marc-Oliver Prinzing, der Vorsitzende des Bundesverbands Fuhrparkmanagement (BVF). Der Fuhrparkverband begrüßt die Entscheidung des Veranstalters ausdrücklich.

Die Entscheidung für die Terminverschiebung in den Juli 2020 erfolgte in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Region Hannover, dem Ausstellerbeitrat der HANNOVER MESSE sowie den Partnerverbänden VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie).

München soll Austragungsort für die grundlegend neu konzipierte Internationale Automobilausstellung IAA werden. Der Vorstand des Branchenverbands VDA hat Anfang März die Entscheidung getroffen, dass der Verband mit der bayerischen Landeshauptstadt Verhandlungen fortführt, um in den nächsten Wochen zu einem Vertragsabschluss für die IAA ab 2021 zu kommen.

In vielen Bereichen der Logistik erfolgt gegenwärtig ein technologischer Paradigmenwechsel. In der Intralogistik werden Digitalisierung und Künstliche Intelligenz als Erstes durchbrechen. Welche innovativen Lösungen und Services für eine moderne und zukunftsfähige IT-Infrastruktur bereits auf dem Markt sind, zeigen über 210 Software-Hersteller auf der LogiMAT 2020  dem internationalen Fachpublikum.

Die LogiMAT – 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, die vom 10. bis 12. März 2020 stattfinden sollte, wird aufgrund einer behördlichen Anordnung abgesagt.

Sendungen, die nicht zugestellt werden können, sind für alle Beteiligten gleichermaßen lästig wie ärgerlich. Was in der Paketzustellung längst Realität ist, wird jetzt mit dem Avisierungsportal „Wunschliefertag“, entwickelt von der Gras-Gruppe, auch für Stückgutsendungen Wirklichkeit: Die digitale Abstellgenehmigung. Sie wird vorgestellt auf der LogiMAT  in Halle 8, Stand G66.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.