Drucken

Flottenmanager müssen Vieles im Blick behalten: von der Fahrzeugbeschaffung, über die Verfügbarkeit, die Tankabrechnungen bis hin zur Organisation der Wartungsarbeiten und die Bewertung des Fahrzeugs bei Vertragsende. Die digitalen Tools der ECR-Solutions Servicegesellschaft mbH (ECR) helfen bei dieser anspruchsvollen Aufgabe. Sie erhöhen die Transparenz im Fuhrpark und trimmen die Flotte auf Effizienz.

 

„Die Digitalisierung bietet viele Chancen, die Effizienz von Geschäftsprozessen zu steigern“, weiß Fred Schäfer, Gründer und Chef von ECR. Seit 2002 hat sich das mittelständische Unternehmen aus dem niedersächsischen Edewecht zu einem führenden Anbieter im Bereich webbasierter Flottenmanagementsysteme entwickelt. „ECR-Fleet-Solutions eröffnet unseren Kunden ganz neue Möglichkeiten, ihren Fuhrpark zu optimieren und dabei Kosten zu sparen“, erklärt Schäfer. Wer heute nämlich noch auf Excel-Tabellen oder hausgemachte Eigenentwicklungen setzt, wirft Geld zum Fenster hinaus. Schlimmer noch: Er kann im Wettbewerb mit der Konkurrenz, die bereits auf professionelle digitale Helfer setzt, nicht mehr mithalten.

 

Das herstellerunabhängig arbeitende Unternehmen aus dem Ammerland sorgt dafür, dass komplexe Flottenmanagement-Prozesse nicht nur effizient gemeistert sondern auch sauber abgebildet werden – und zwar sowohl in der Beschaffung als auch im Betrieb, in der Administration und im Controlling. Auf diese Weise ist eine einzigartige Transparenz und damit auch eine zeitnahe Kontrolle über sämtliche Fahrzeugkosten stets gewährleistet. Fred Schäfer: „Mit dem Service-Paket von ECR-Fleet-Solutions hat der Kunde jederzeit einen kompletten und aktuellen Überblick, beispielsweise über die technischen Fahrzeugdaten wie den Zustand von Bremsbelägen oder den Reifendruck.“ Eine Rundum-Überwachung der Fahrzeuge schafft Wettbewerbsvorteile und senkt für alle Beteiligten die Kosten – etwa weil Schwachstellen frühzeitig erkannt werden und dem Unternehmen dadurch teure Reparaturen erspart bleiben.

 

Service-Pakete nach Maß: Der Baukasten macht’s möglich

 

Für jedes Unternehmen schneidert ECR ein umfangreiches Service-Paket auf Maß und bietet damit ein Höchstmaß an Flexibilität, denn die Kundenwünsche werden eingearbeitet. Wer etwa eine spezielle Werkstatt für die Wartung und Reparatur seiner Fahrzeuge bevorzugt oder eine spezielle Reifenmarke einsetzen möchte, kann dies bereits in der Beratungsphase vorgeben. „Wir richten uns ganz nach unseren Kunden und garantieren absolute Neutralität in unserer Arbeit“, sagt der ECR-Chef.

 

Ein durchdachtes Kostenmanagement optimiert den Fuhrpark weiter. ECR-Fleet-Solutions sorgt dafür, dass aus zahlreichen Papier-Eingangsrechnungen strukturierte Datensätze in einem einheitlichen Format entstehen. Schäfer: „Selbstverständlich werden sämtliche Vorgänge durch unsere Experten und unser System sachlich und inhaltlich auf Richtigkeit geprüft. Und: revisionssicher archiviert.“ Dabei behält der Kunden zu jeder Zeit einen Zugriff auf seine Dokumente, ob im Original oder online. Die Technologie von ECR-Fleet-Solutions ermöglicht die zuverlässige und effiziente Übergabe der Daten in externe oder interne Firmensysteme. Am Prozessende stehen dem Kunden geprüfte und perfekt aufbereitete Daten – inklusive eines aussagekräftigen Reportings – zur Verfügung.