Das Infoportal zu Fuhrpark & Logistik

Wo sind Fahrzeug und Ladung? Wann genau kommt die Fracht an? Kommt es zu Verzögerungen? Zu welchem Zeitpunkt ist das Fahrzeug wieder einsatzbereit? Fragen, die Logistikern auf den Nägeln brennen. Die ECR-Solutions Servicegesellschaft mbH (ECR) gibt Fuhrparkmanagern und Disponenten mit ihrer „Consolidation Platform EST“ ein leistungsstarkes digitales Managementsystem mit integriertem Echtzeit-Monitor an die Hand, das für Effizienz und Kostenoptimierung entlang der Lieferkette sorgt.

Smarte Fabrik nach der Vision von EK AUTOMATION: Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G und Intelligenz in der Edge Cloud werden mobile Transportroboter in Echtzeit zu effizienten Materialflusssystemen vernetzt. Wie das in Zukunft aussehen könnte, demonstrierte EK AUTOMATION Anfang Juli auf dem hubraum 5G Ecosystem Summit der Deutschen Telekom in Berlin. Das Unternehmen aus Rosengarten gehört zu den führenden Herstellern von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS).

In der Logistik geht es mehr denn je um Tempo und Sicherheit – ob in großen Häfen oder in Lagerhallen von mittelständischen Betrieben. Private LTE-Netze können hier für effizientere Prozesse und die robuste Vernetzung von Waren und Maschinen sorgen. Das Unternehmen Nokia, das unter anderem führend bei der Einführung von Ende-zu-Ende 5G-Netzen ist, informiert darüber im folgenden Beitrag.

Digital und leistungsstark – das smarte Flottenmanagement-System der ECR-Solutions Servicegesellschaft mbh (ECR) kann auf Fuhrparkbetreiber aller Größenordnungen maßgeschneidert werden. Enthalten ist auch ein anspruchsvolles Service-Paket rund um den Reifen. Das ausgereifte Tool schafft nicht nur eine hohe Kosteneffizienz, sondern sorgt auch zuverlässig dafür, dass die Flotte in Fahrt bleibt.

Das aktuelle Arval Mobility Observatory (AMO) Fuhrpark-Barometer (früher CVO Fuhrpark-Barometer) enthüllt unter anderem einen drastischen Sinneswandel unter Fuhrparkmanagern. In der Breite weisen die Studienergebnisse darauf hin, dass der Energiewandel im öffentlichen Bewusstsein ankommt.

Der erste papierlose, verzögerungsfrei finanzierte und vollständig von Tür zu Tür verfolgte Container hat, anhand der auf Blockchain basierenden Plattform Deliver, seinen Weg von Korea zum Rotterdamer Hafen gefunden.

In einem smarten Fuhrpark kommen Telematiksysteme unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz. Die mittelständische ECR-Solutions Servicegesellschaft mbH (ECR) aus dem niedersächsischen Edewecht bietet eine intelligente Lösung: die webbasierte Plattform EST. Sie macht eine zentrale Steuerung und Optimierung von Flotten und Transportunternehmen möglich – unabhängig davon, wie die Flotte zusammengesetzt ist oder welches Telematiksystem zum Einsatz kommt.

Um die E-Mobilität ranken sich viele Fragen, zuweilen Mythen oder sogar Ängste. Volkswagen beantwortet die zwölf wichtigsten Fragen rund um das E-Auto und das Laden:

Im urbanen Raum ist die elektrische bzw. elektrifizierte Mobilität bereits auf dem Vormarsch. In der Fernlogistik stößt sie allerdings vor allem durch die enormen Fahrleistungen und hohen Batteriegewichte an ihre Grenzen. Eine alternative Technologie bietet hier der Einsatz von Flüssigerdgas (LNG) als Kraftstoff. Dazu schicken der Technologiekonzern ZF, der Fahrzeughersteller Iveco und die Lakner Spedition drei Flüssigerdgas-Trucks in den Einsatz.